Sarah Köcher für die deutsche Meisterschaft qualifiziert
  03.06.2021 •     Kreis Odenwald , Berichte , Presse


Leichtathletin aus Bad König steigert bei der Pfungstädter Laufgala ihre Bestzeit über 1500 Meter um knapp sieben Sekunden und ist damit zweitschnellste Hessin.

PFUNGSTADT - Am vergangenen Samstag ging unter immensen Corona-bedingten Auflagen die Pfungstädter Laufgala über die Bühne. Zu der Veranstaltung waren die Kader-Athleten der Region sowie aus den nationalen Kadern eingeladen.

In den weiblichen Altersklassen wurden insgesamt drei Rennen über die Distanz von 1500 Meter gestartet. Nach den vorgemeldeten Zeiten sortiert, startete Sarah Köcher von der LG Odenwald im B-Lauf. Angedacht war, dass die Zeit der Siegerin in diesem Lauf etwa bei 4:35 Minuten liegen würde. Doch schon nach den ersten 300 Metern zeichnete sich ein schnellerer Rennverlauf ab. Köcher ging nach 54 Sekunden erstmals über die Ziellinie bei dem dreidreiviertel Runden langen Rennen. Im weiteren Verlauf sortierte sich die Odenwälderin in einer zweiten Gruppe ein und war in 2:11 Minuten nach 700 Metern unterwegs. Nach dem sehr schnellen Beginn des Rennens wurden die letzten 500 Meter erwartungsgemäß hart, doch die Bad Königer Sportlerin vermochte ihr gutes Tempo zu halten und kam schließlich in 4:41,91 Minuten ins Ziel. Sie wurde damit Fünfte der U18 und zweitschnellste Hessin. Somit konnte sie ihre persönliche Bestleistung aus dem vergangenen Jahr um knapp sieben Sekunden steigern und sich mit dieser Zeit deutlich für die deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock qualifizieren.

(Quelle: Odenwälder Echo vom 02.06.2021, kostenpflichtig)