Victor Vogt hebt sich das Beste für den Schluss auf
  13.07.2021 •     Kreis Odenwald , Berichte , Presse


Leichtathlet der TSG Bad König schafft im Kugelstoßen den Leistungsnachweis für die U16-DM. Auch die anderen Odenwälder überzeugen beim Corona-Sportfest in Aschaffenburg.

BAD KÖNIG - Nach der Qualifikation von Lina Bohländer (Jahrgang 2005) über 3000 Meter ist die TSG Bad König, Mitglied der LG Odenwald, nunmehr mit fünf Athleten bei der deutschen Jugendmeisterschaft der Leichtathleten in Rostock vertreten.

Lina Bohländer (U 18) hatte beim Darmstädter Stadtlauf in 10:49 Minuten die Qualifikation geschafft. Beim zweiten Corona-Sportfest der DJK Aschaffenburg kam sie nach 10:49,86 Minuten ins Ziel.

Jana Grulich (W 12) und Luis Bauder (M 12) lieferten überzeugende Leistungen ab. Grulich verbesserte ihre 60-Meter-Hürden-Bestzeit um über eine halbe Sekunde auf nunmehr 11,57 und sich im Weitsprung auf 4,30 Meter. Den Hochsprung absolvierte sie erstmalig in einem Wettbewerb (1,20). Bauder war in drei Disziplinen nicht zu schlagen: 75 Meter (10,76), Weitsprung (4,56), Hochsprung (1,48, jeweils persönlicher Bestleistung).

Mit dem Hammer versuchte Marlon Krämer trotz Trainingsdefizit, die DM-Quali-Norm von 53 Metern zu werfen. Dies gelang ihm nicht; er ging mit 47,14 Metern aus dem Wettbewerb. Bjarne Aelken, der in Aschaffenburg seinen ersten Wettkampf seit neun Monaten bestritt, zog seinen 200-Meter-Lauf trotz Starkregen mit gutem Tempo durch (27,31). Im Weitsprung, den er für die 200 Meter unterbrechen musste, landete Aelken bei 5,22 Meter.

Patrick Lorenz verbesserte über 100 Meter Hürden seine persönliche Bestzeit um über eine halbe Sekunde auf 15,64, steigerte mit dem Diskus den eigenen Kreisrekord um einen halben Meter auf 40,56. Zudem lief Lorenz über 400 Meter Hürden zum dritten Mal in dieser Saison unter der Jugend-DM-Norm. In 56,03 kam er knapp an seine Bestleistung (55,89) heran.

Im regengetränkten Hochsprung verpasste Victor Vogt (Jg. 2006) mit 1,69 Metern die Qualifikation für die U16-DM in Hannover. Zuvor verbesserte er sich über 100 Meter auf 13,35 Sekunden. Zum Abschluss gelang dem Bad Königer eine starke Leistung: Mit 12,90 Metern (persönliche Bestleistung) schaffte der Mehrkämpfer im Kugelstoßen den Leistungsnachweis in einer anderen Disziplingruppe für die U16-DM.

 

nach einem redaktionellen Beitrag im Odenwälder Echo (red/kar) vom 10.07.2021